Anerkanntes Ausbildungsinstitut für Qi Gong (DDQT)

Qi Gong BasisausbildungAusbildung zum Qi Gong Therapeut

Ausbildung zum Qi Gong Kursleiter

Ausbildung zum Qi Gong Lehrer

Fortbildung für Qi Gong Kursleiter / -Lehrer

Fortbildung im Qi Gong für  Ärzte,  Psychologen & Psychotherapeuten, Heilpraktiker, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Fitnesstrainer, Wellnesscoaches und Interessierte mit und ohne Qi Gong Vorkenntnisse

In diesem Lehrgang werden Grundtechniken des Qi Gong vermittelt. 

Die Kursteilnehmer erhalten ein Basisrepertoire an Übungen, welches sie befähigt, dieses selbstständig für sich anzuwenden und auch in ihr berufliches Leistungsangebot zu integrieren oder dieses Wochenende einfach nur als eigene Gesundungs- und Regenerationskur zu nutzen.

Inhalte:

  • Grundlagen des Qi Gong
  • Anwendung und Integration von Qi Gong
  • 2 komplexe Übungsserien in Bewegung (18 Harmonieübungen, 8 Brokate) 
  • 1 Übung im Gehen (Nierenstärkende Gehübung)
  • 3 Meditationsübungen des Stillen Qi Gong 
  • Ergänzende Übungen zur Schulung von Koordination und Beweglichkeit (8 Alltagsübungen, 5 Meridianklopfübungen, 2 Qi Gong Stabübungen)

Ausbildungzeit:
2 Wochenenden mit 40 UE a 45 Minuten
Samstag bis Sonntags, jeweils 9.00 - 17.00 Uhr

Ausbildungstermine:
18. / 19.11.2017
20. / 21.01.2018

Ausbildungsgebühr: 
2 x 315€

Zur Anmeldung:
Modul 1
Modul 2

Kompakt (Modul 1 + Modul 2)

 

 

Ausbildungsumfang:

• 160 UE (dav. 40 UE Basis) 1 Jahr
• je 3x Donnerstags bis Sonntags

Ausbildungsinhalt:

Indikationsspezifische Qi Gong Anwendung bei

  • Stoffwechselproblem/Diabetes/Adipositas
  • Burn Out/Herzproblemen
  • Rückenproblemen

Ausbildungsabschluss:

• Ausbildungszertifikat „Therapeut für Authentisches Medizinisches Qi Gong“


Ausbildungspreis:

• 2080€ + 150€ Prüfungsgebühr
• An der QGA bereits absolvierte Qi Gong Kursleiter-Ausbildungen und Qi Gong Basis-Ausbildungen
  werden auf die Therapeutenausbildung zeit- und preismäßig angerechnet.

Termine:

18. / 19.11.2017 + 20. / 21.01.2018
05.-08.04.2018
21.-24.06.2018
09.-12.08.2018

>> Zur Anmeldung

 

 

Mein Angebot habe ich für die Ausbildung von Menschen konzipiert, die in sozialen & therapeutischen Berufen tätig sind wie z. B. Ärzte,  Psychologen & Psychotherapeuten, Heilpraktiker, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Fitnesstrainer, Wellnesscoaches. Die Ausbildung richtet sich aber ebenso an Interessierte, die als Qi Gong Lehrer tätig sein oder einfach nur eine Qi Gong Kur für Ihre eigene Gesundheit machen wollen.

Ausbildungzeit:
2 Jahre mit 300 UE a 45 Minuten
3 x Montags bis Freitags, 6 x Samstag bis Sonntags

Ausbildungsgebühr: 
3.330€ + 150€ Prüfungsgebühr

Informieren Sie sich auch gern über die Möglichkeit, die Ausbildung für Freiberufler/Selbständige durch staatliche Zuschüsse bis zu 80% sowie für Arbeitslose und Sonstige durch entsprechende Zuschüsse oder Bildungsgutscheine fördern zu lassen. Wir helfen Ihnen hier gern weiter.

Die Ausbildung beinhaltet 

  • die Vermittlung fachlicher Kenntnisse über Qi Gong, seine Wirkungen und Anwendungsmöglichkeiten und 
  • die Befähigung, Qi Gong korrekt zu vermitteln. 

Inhalt und Struktur der Ausbildung  folgen hierbei einem besonderen Prinzip: 

  • Die Übenden erlernen Qi Gong und erfahren dabei auch selbst unmittelbar dessen Wirksamkeit. Parallel dazu werden Didaktik und Methodik der Qi Gong Anwendung in der therapeutischen Praxis interaktiv und mit praktischem Bezug vermittelt.
  • Ausbildungskonzept, Ausbildungsinhalt und Ausbildungsdurchführung werden zusätzlich begleitet von einem erfahrenen Team, bestehend aus einem Psychologen/Neurologen, einer TCM-Ärztin und einer Heilpraktikerin mit Schwerpunkt TCM/Ayurveda/Homöopathie.
  • Entgegen Ausbildungsangeboten mit vielen Wochenendkursen, gestaltet sich meine Ausbildung primär in Wochenkursen.

Damit ist nach meiner Auffassung, eine wesentlich tiefere Verinnerlichung der Übungen und ihrer Wirkungen verbunden. Gleichzeitig festigt es nach meiner persönlichen Erfahrung das Schüler-Lehrer-Verhältnis, so wie es traditionell verstanden und gewollt ist. Auch zwischen den einzelnen Ausbildungswochen besteht, neben den Supervisionstreffen an einzelnen Wochenenden, ein fester Austausch zwischen Lehrer und Ausbildungsteilnehmern.

Ich verstehe mich dabei mehr als Begleiter und Helfer auf einem gemeinsamen Weg, denn als Lehrer und Meister.

In diesem Kontex versteht es sich , daß Bestandteil der Ausbildung auch die Erarbeitung und Begleitung der individuellen Kurskonzepte der “Schüler” in ihrem unmittelbaren Wirkungs- und Arbeitsbereich ist.

Damit wird ein hoher Qualitätsmaßstab in der eigenen Kursausrichtung der “Schüler” gesichert. Dem “Schüler” wird nicht nur schlechthin Wissen vermittelt, sondern das Qi Gong wird mit ihm zusammen konkret er- und gelebt.

Ausbildungstermine:

18. / 19.11.2017 + 20. / 21.01.2018
19.03.-23.03.2018
15.06.-17.06.2018 (Lungen- & Haut Qi Gong im „Samana“, Schmiedeberg)
25.08.-26.08.2018
29.10.-02.11.2018
19.01.-20.01.2019
27.05.-31.05.2019
14.09.-15.09.2019 (Prüfungsvorbereitung)
23.11.2019 (Prüfung)

>> Zur Anmeldung

Die Ausbildung richtet sich an TeilnehmerInnen mit einer abgeschlossenen Ausbildung als Qi Gong Kursleiter.

Die Ausbildung steht auch TeilnehmerInnen offen mit einer nachgewiesen vergleichbaren Aus- und Fortbildung im Qi Gong, nach einem praktischen und theoretischem Aufnahmegespräch.

Nach Abschluss und Zertifizierung der Ausbildung zum/r „Qi Gong Lehrer/in“ ist der Lehrer berechtigt, fortlaufende Wochenkurse und Wochenend- und Wochenblockseminare im Qi Gong zu leiten.

Er ist berechtigt, unter der Gesamtverantwortung eines Ausbilders an der Ausbildung von Kursleitern eigenverantwortlich und an der Ausbildung von Lehrern als Assistent/in mitzuarbeiten.

Es können durch Interessierte mit vergleichbarer Qi Gong Erfahrung auch nur einzelne Module absolviert werden (Teilnahmebescheinigung wird erteilt)

Zugangsvoraussetzungen:

  • An der Qi Gong Akademie Dresden absolvierte oder von der Zentralen Prüfstelle Prävention anerkannte Qi Gong Kursleiter Ausbildung
  • Mindestens 0,5 Stunden tägliche Übungserfahrung in den zurück liegenden 2 Jahren
  • Vergleichbare Qi Gong Praxiserfahrung, wie nach den Anerkennungsrichtlinien des Dachverbandes
  • Die Ausbildung entspricht den Anerkennungskriterien der Ausbildungsleitlinie des Deutschen Dachverbandes für Qigong und Taijiquan e.V. (DDQT), so dass nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss die Anerkennung in Form des Gütesiegels direkt dort beantragt werden kann.
  • Dieses Gütesiegel wird i.d.R. nicht vergeben, wenn der Absolvent keine, der Lehrerausbildung vorhergehende Kursleiterausbildung nach den Richtlinien des DDQT absolviert hat.

Ausbildungstermine:

19.09.-23.09.2018
06.02.-10.02.2019
28.08.-01.09.2019
26.02.-01.03.2020
07.10.-11.10.2020

>> zur Anmeldung

Die Kursleiterfortbildung ist unerlässlich 

  • zur regelmäßigen eigenen Überprüfung des Übungsstandes
  • zur Vervollkommnung der eigenen Fähigkeiten
  • des Erfahrungsaustausches.

Die Kursleiterfortbildung findet in der Regel halbjährlich statt.

Die nächste Kursleiter-Fortbildung findet vom Samstag, 14.10. bis Sonntag, 15.10.2017 statt. 

Kurszeiten:  jeweils 10.00 - 17.00 Uhr

Kursort: Prana Zentrum, Glashütter Str. 101a, 01277 Dresden

Kurspreis: 190€ beide Tage / 110€ nur 1 Tag

Kursinhalt:

Samstag: Wiederholung und Korrektur Standardübungen (18 HÜ, 8 Brokate, Himmel-Erde, Lungenform,  Geh-Übungen, Wunsch-Übungen)
Sonntag: Indikationsspezifische Anwendung und Übungszusammenstellung bei Stoffwechselerkrankungen (Gastroenterologie / Adipositas / Diabetes), Herzproblemen und Burn out.  Falls die Zeit reicht, noch Rücken. 
Weitere Wünsche bitte im Vorfeld äussern.

Anmeldefrist: 07.10.2017

Der Kurs gilt als Kursleiterfortbildung zum Nachweis bei der Zentralen Präventionsstelle. Aber jeder von Euch sollte auch den Wunsch und das innere Anliegen haben, sein Qi Gong unter meiner sachkundigen Anleitung für sich selbst immer weiter zu kultivieren.

Als Fortbildung biete ich Ihnen Sonderkurse an mit indikationsspezifischer Ausrichtung für verschiedene Beschwerdebilder, wie

  • Rückenprobleme
  • Migräne
  • Schlafprobleme
  • Burn out Gefährdung
  • Depressionen
  • Chronische Erkrankungen
  • Lungen- und Hauterkrankungen
  • Gewichts- und Stoffwechselproblemen

Ausführlich und didaktisch einfühlsam erübt und im Kontex von Traditioneller Chinesischer Medizin und klassischer Schulmedizin werden die Übungskomplexe behandelt und vermittelt.

Die Fortbildungskurse bieten einen breiten Erfahrungs- und Anwendungsschatz 

  • für Ärzte, Psychologen, Physio-, Psycho- und Ergotherapeuten, Heilpraktiker, Rückenschullehrer (u.a. zur Verlängerung ihrer Lizenz), Fitnesstrainer und weitere therapeutisch tätige Menschen für ihr eigenes Wohlbefinden und zur Bereicherung ihres Therapieangebotes

sowie

  • für Menschen, die nachhaltig ihre Gesundheit erhalten, wiedererlangen und stabilisieren möchten.

Die Kursgebühren sind nach § 4 Nr. 21 Buchstabe a Doppelbuchstabe bb (UStG) durch die Landesdirektion Sachsen umsatzsteuerbefreit.

Bildungsgutscheine werden akzeptiert.